Blogauflösung

Ich werde meinen alten Blog auflösen und löschen, deswegen ein paar Texte, die mir wichtig sind hier nochmal:

11.10.11

Wenn Töne aufsteigen und man das Gefühl hat sie müssten eigentlich irgendwo ganz da oben zerbrechen und sie genau das dann aber nicht tun sondern einfach immer mehr werden und im Raum hängen bleiben… Erhebend.

Reden zerstört genau den schwebenden Moment. Akzent knallt auf Steinfußboden und lässt platzen, was noch da ist.

Schade, Musik beschreibt eigentlich besser was er sagen will als seine krummen Worte.

9.12.11

Donnerstag, 10 Uhr

Es ist eins der seltsamesten und verstörendsten Dinge, die ich erlebt habe.

Wie im Krimi, ein Mensch, der fällt.

Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen soll.

Schockstarre trifft das ziemlich gut. Ich hab keine Ahnung, was ich dazu denken soll, dass ich jemanden knapp 20 Meter hab fallen sehen, das Geräusch, das der Körper gemacht hat.

Ich konnte nicht einmal wirklich beten. Keinen Gedanken fassen, nichts. Einfach nur Leere, Stille, aber nicht die gute, sondern angespannte Stille.

Jedes Mal, wenn ich aus meinem Fenster sehe, sehe ich sie fallen, höre das Geräusch, wie sie aufprallt, die Knochen brechen.

Ich bin fassungslos, weiß nicht, wie ich damit umgehen soll, wie ich verarbeiten soll, was ich gesehen habe.

Es gibt nur ganz wenig Dinge in meinem Leben, die mich ähnlich hart getroffen haben.

Ich weiß nicht weiter.

13.2.12

Da meldet sich die Vergangenheit.
Es ist spannend, traurig (was ich nicht gedacht hätte) und es ist versöhnlich (was ich irgendwie noch weniger gedacht hätte, warum auch immer).
Man hat sich verletzt, aber eingesehen, dass das nicht mit Absicht war.
Es war eine gute Zeit, damals.
Es kommt mir länger vor als 3 Jahre, mindestens wie ein Leben oder zehn.
Und ich komme mir vor, als wäre es mein anderes Leben gewesen.

Gedacht

An einem Moment
Zerissen.
Es war zum Scheitern verurteilt
Wir wollten lieber brennen

Sehen

Wir verbrannten.
Unschuldig

9.10.12

Foto 21.09.12 16 50 14
Mir fehlen gerade die Worte für das, was in meinem Kopf ist.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s